Willkommen im Stereofluss Shop

Stereofluss Hamburg

Natürlich finden Sie alle Geräte zum Ansehen und Ausprobieren bei uns im Laden. Eine persönliche Beratung ist ausgesprochen sinnvoll. Genauso das gemeinsame Hören zur Beurteilung der klanglichen Eigenschaften oder die Erläuterung der Bedienung.

 

Aber natürlich die Produkte selbst und viele Informationen auch hier im Online Shop erhältlich. 

 

Einige Artikel sind direkt verfügbar, andere sind  Bestellware. Das bedeutet: Sie haben die Möglichkeit, sich hier zu orientieren, die Geräte kennenzulernen und auch zu bestellen.

 

Zur Klärung etwaiger Fragen werden Sie kontaktiert und genaue Termine zu Lieferung oder Abholung im Laden vereinbart. 

Atoll IN200 Signature mit DA200 und P100

Atoll ist ein französischer Hersteller von Hifi Geräten allerhöchster Güte. Bezahlbares High End made in France ist der Anspruch der Brüder Dubrueil. 

 

Die 200er Serie zeichnet ihre zurückhaltendes Erscheinungsbild mit einer massiven Stahlfront aus. Das ist klassisches, gebürstetes Metall, sehr solide. Der Name und die Bezeichnung sind tief eingraviert. 

Das dimmbare OLED Display zeigt immer genau die Informationen, die man benötigt. Die Knöpfe sind überlegt ausgewählt - Wertigkeit kann kaum besser übermittelt werden.

 

Der Aufbau folgt einer Doppel-Mono-Bauweise mit kompletter Kanaltrennung. Die Ein- und Ausgangsstufen (MOS-FET) sind durchgehend diskret und symmetrisch. Konsequenterweise versorgen also auch gleich zwei überdimensionierte Ringkerntransformatoren die Endstufe mit ordentlich Strom. Unter anderem werden hochwertige Mundorf Kondensatoren verbaut.  

   

Der IN 200 Signature Verstärker leistet wirklich kräftige 120 Watt an 8 und 200W an 4 Ohm - damit kontrolliert er jeden Lautsprecher jederzeit. Aber auch Ihre Kopfhörer bekommen die Verstärkung, die sie benötigen.

 

In der Standard Version stehen ausreichend analoge Ein- und Ausgänge (Pre Out & Tape Out) zur Verfügung. Wir bieten den IN 200 Signature jedoch gern als modernen Rundum-Sorglos Verstärker an. Das bedeutet, das Atoll Digitalboard DA200 mit einem AKM AK4490 DAC ist verbaut und bietet damit 6 zusätzliche Digitaleingänge, inklusive USB auch für höchstauflösende DSD Dateien, sowie Bluetooth.

Dazu ist auch der Atoll Phono Verstärker P100 dabei, so dass MM und MC Plattenspieler problemlos angeschlossen werden können.  

12 Kilogramm verteilen sich auf nur 9cm Höhe bei klassischen 44cm Breite und 28cm Tiefe. 

Die enthaltene Fernbedienung ist sehr wertig, komfortabel und steuert auch weitere Atoll Geräte. 

  

Alle Atoll Geräte sind in schwarz oder silber erhältlich. 

Atoll IN200 mit DA200 und P100

2.050,00 €

Atoll DR200 Signature CD Spieler

Der Atoll DR200 Signature CD-Spieler passt perfekt zum Verstärker IN200 Signature. 

 

Ein aufwändig vibrationshemmendes und extra gedämpftes CD Laufwerk von TEAC liest die CDs bestmöglich aus. Galvanisch getrennt gehen die Signale dann an die digitalen Ausgänge (optisch, Coaxial und AES). 

 

Eine Besonderheit ist die ausgezeichnete Stromversorgung: Ein lineares Netzteil versorgt die Digitalsektion. Das Laufwerk dagegen verfügt über eine eigene Stromversorgung. 

 

Gewicht 6,5kg

Breite 44cm Höhe 9cm Tiefe 28cm

Atoll DR200 Signature CD Spieler

1.300,00 €

Wharfedale Linton 85

 

1965 kam die erste Linton auf den Markt und wurde über die Jahre und Varianten millionenfach gekauft.

Die neue Jubiläumsausgabe der Wharfedale Linton passt heute (wieder) wunderbar in jedes kuschelige Zuhause. Das handwerklich hochwertig gefertigte Gehäuse aus Walnuss verspricht aber auch klanglich nicht zu wenig: Der Charakter ist natürlich, jedoch mit einer reichhaltigen, satten und absolut überraschenden Dynamik. Durch die hohe Empfindlichkeit sind die Ansprüche an einen guten Verstärker dabei sehr gering, die Kombination passt mit Sicherheit. 

 

Natürlich sieht man dem Lautsprecher seine Tradition an, der midcentury Look ist heute top modern. Die Technologie und die klangliche Entwicklung folgen jedoch neuesten Standards.    

 

Eine typische Aussage von Kunden, die diesen Lautsprecher kennenlernen ist: Wow, ist der dynamisch! Neutralität ist anders :-) Eben eine echte Spaßbox, die mit dem passenden Ständer im Paket kommt. 

 

Technische Daten: 

3-Wege Lautsprecher mit Bass Reflex System

Kevlar Treiber 20cm, 13,5cm

Gewebe Hochtöner 25mm

90dB Wirkungsgrad (Empfindlichkeit)

Impedanz 6 Ohm

Frequenz 40Hz-20kHz

Gewicht inkl Ständer 33kg (Stück)

Höhe inkl Ständer und Spikes: 100cm

Wharfedale Linton 85

1.250,00 €

Quad Artera Solus Play

QUAD ist britische Hifi Tradition und zeigt mit dem Artera Solus Play den Weg in die Zukunft. Dieses Gerät ist das am umfassendsten ausgestattete Hifi Möbel auf dem Markt. Und noch besser: Sie bekommen diese Qualität und diesen Klang nirgendwo für diesen Preis.

Es ist ein wirklich solider und kräftiger Verstärker, gepaart mit einem modernen CD-Spieler, einem exzellenten Digital-Analog-Wandler, einem hochwertigen Kopfhöreranschluss sowie allen Streamingmöglichkeiten (Wifi, Bluetooth) und der einfachen und komfortablen Bedienung per App für alle Plattformen. 

 

Natürlich sieht der Quad Artera besonders aus. Aber das ist das Schöne: Ein Hingucker sollte solch ein Solitär schon sein.

Mit der dicken Glasplatte oben drauf, mit den markanten seitlichen Kühlrippen und der aufgeräumten Front. Und dabei nicht so breit wie ein Standard-Verstärker. Er ist anders! 

 

Die Quad Geräte sind mit schwarzer oder silberner Frontplatte erhältlich. 

Der Quad Artera Solus ist auch ohne die Wifi Streamingmöglichkeit "Play" bestellbar, dann für 1.750 Euro (und inkl. Bluetooth). 

 

Technische Daten: 

Bluetooth 4.2 aptX

Spotify Connect, Tidal, Amazon Music, Qobuz

Alle Formate bis DSD

Digitale Eingänge: USB, Optisch, Coaxial, Ethernet

Digitale Ausgänge: Coaxial, Optisch

2x 75 Watt (8 Ohm)

Breite 32cm, Höhe 10,5cm, Tiefe 32cm

Gewicht 11,9kg

Quad Artera Solus Play

1.950,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit

Auralic Aries G1

Auralic ist ein 2008 in Berlin gegründetes chinesisches Unternehmen, welches sich als einer der ersten Hersteller auf Streaming konzentriert hat. Der charismatische Gründer Xuanqian Wang ist weltweit als Evangelist unterwegs und einer der Wegbereiter des modernen audiophilen Streamings.

 

Der Aries G1 ist die Fortschreibung des Ur-Produktes von Auralic: Ein purer Streamer, ein Transporter, ohne Wandler.

Sie benötigen entsprechend einen Digital Analog Wandler (DAC), das heißt einen digitalen Eingang, um dieses Gerät an Ihren Verstärker anschließen zu können. 

 

Ein paar Besonderheiten:

Im Gegensatz zu einigen Marktbegleitern kann der Aries den Musikstream über Ethernetkabel, aber alternativ auch über WLAN empfangen. 

 

Gapless Playback? Natürlich! Dies ist das unterbrechungsfreie Abspielen von Live-Aufnahmen oder DJ Sets. Oder möchten Sie zwischen den Titeln ein Loch? 

Als Highlight finden Sie immer ihr aktuell abgespieltes Album-Cover in der Mitte des Gerätes auf dem brillanten Display. 

Die selbst entwickelte "Tesla" Plattform (schneller als das Auto) in Kombination mit den Femto Clocks (die den Datenstrom schön gleichmäßig fließen lassen) und dem 1 Gigabyte großen Zwischenspeicher sorgen für allerbeste Qualität auf dem Weg aus dem Internet an Ihren Verstärker. 

Ein (doppeltes) lineares Netzteil bietet eine Stromaufbereitung, die keinerlei Lärm in diesem Quasi-Computer verursacht.  

Spotify Connect, Airplay, Bluetooth, Internetradio und die wichtigen Streaming Anbieter sind in der Software berücksichtigt. 

Wer ein bisschen technik-affin ist, kann mit einem externen CD-Laufwerk inzwischen sogar CDs abspielen oder rippen. Inzwischen? Ja, denn die Software-Plattform wird ständig weiterentwickelt...  

 

Immer wichtig im Zusammenhang mit einem Streamer: Die Bedienung. Hier möglich über das Gerät selbst (Knöpfe & Display!) oder über die wunderbare Auralic App "DS Lightning". Diese ist für iOS erhältlich. Sie können Auralic Geräte jedoch ebenso über die Apps von Drittherstellern oder natürlich Roon steuern. 

 

Ausgänge USB, Coaxial, Optisch, AES/EBU

Streaming von NAS, externem USB oder CD, UPnP/DLNA, Tidal, Qobuz, HighresAudio, Internetradio, Airplay, Bluetooth, RoonReady

Alle Formate (MQA Passthrough), Samplingraten bis DSD512

Netzwerkanschluss: WLAN & Gigabit Ethernet

Breite 34cm, Höhe 8cm, Tiefe 32cm

Gewicht 7,2kg

Auralic Aries G1

2.350,00 €

Auralic Altair G1

Auralic ist ein 2008 in Berlin gegründetes chinesisches Unternehmen, welches sich als einer der ersten Hersteller auf Streaming konzentriert hat. Der charismatische Gründer Xuanqian Wang ist weltweit als Evangelist unterwegs und einer der Wegbereiter des modernen audiophilen Streamings.

 

Der Altair G1 ist ein Streamer, ein Transporter, jedoch mit eingebautem Digital-Analog-Wandler.

Sie können dieses Gerät direkt an einen analogen Eingang Ihres Verstärkers anschließen. 

 

Ein paar Besonderheiten:

Mit dem Altair können Sie eine interne Festplatte für Ihre Musik nutzen: Sie erhalten eine eingebaute SSD Ihrer Wahl und können dann direkt mit Ihrem Computer auf die Inhalte zugreifen bzw. diese befüllen. Das bedeutet: Ihr NAS ist nicht mehr notwendig und alle digitalen Musikdateien sind an 1 Ort. 

Im Gegensatz zu einigen Marktbegleitern kann der Altair den Musikstream über Ethernetkabel, aber alternativ auch über WLAN empfangen. 

Gapless Playback? Natürlich! Dies ist das unterbrechungsfreie Abspielen von Live-Aufnahmen oder DJ Sets. Oder möchten Sie zwischen den Titeln ein Loch? 

Als Highlight finden Sie immer ihr aktuell abgespieltes Album-Cover in der Mitte des Gerätes auf dem brillanten Display. 

Die selbst entwickelte "Tesla" Plattform (schneller als das Auto) in Kombination mit den Femto Clocks (die den Datenstrom schön gleichmäßig fließen lassen) und dem 1 Gigabyte großen Zwischenspeicher sorgen für allerbeste Qualität auf dem Weg aus dem Internet an Ihren Verstärker. 

Ein lineares Netzteil bietet eine Stromaufbereitung, die keinerlei Lärm in diesem Quasi-Computer verursacht.  

Spotify Connect, Airplay, Bluetooth, Internetradio und die wichtigen Streaming Anbieter sind in der Software berücksichtigt. 

Wer ein bisschen technik-affin ist, kann mit einem externen CD-Laufwerk inzwischen sogar CDs abspielen oder rippen. Inzwischen? Ja, denn die Software-Plattform wird ständig weiterentwickelt...  

 

Immer wichtig im Zusammenhang mit einem Streamer: Die Bedienung. Hier möglich über das Gerät selbst (Knöpfe & Display!) oder über die wunderbare Auralic App "DS Lightning". Diese ist für iOS erhältlich. Sie können Auralic Geräte jedoch ebenso über die Apps von Drittherstellern oder natürlich Roon steuern. 

 

Eingänge USB, AES/EBU, Coaxial, Optisch

Ausgänge XLR, Cinch, Kopfhörer

Lautstärkeregler

Streaming von NAS, externem USB oder CD, UPnP/DLNA, Tidal, Qobuz, HighresAudio, Internetradio, Airplay, Bluetooth, RoonReady

Alle Formate (MQA Passthrough), Samplingraten bis DSD512

Netzwerkanschluss: WLAN & Gigabit Ethernet

Breite 34cm, Höhe 8cm, Tiefe 32cm

Gewicht 6,8kg

Auralic Altair G1

2.350,00 €

Audiolab 8300CDQ und 8300XP

 

Audiolab ist ein vielfach ausgezeichneter britischer Hersteller von Hifi Produkten, der sich durch drei Faktoren auszeichnet:

Ein starkes, sehr klares und puristisches Design sowie ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Dazu kommen ein paar Kniffe, die so kein anderer Hersteller anbietet. 


Nehmen Sie den 8300CDQ: Sieht aus wie ein CD-Spieler. Ist jedoch ein exzellenter DAC (Digital Analog Wandler, d.h. bietet digitale Eingänge). Und hat ausserdem analoge Eingänge. Und: eine Lautstärkeregelung. Und: einen Kopfhörerverstärker.

Damit ist der vermeintliche CD-Spieler eine echte Vorstufe und benötigt nur noch einen Endstufenverstärker, um herrlich Musik zu spielen. An seine vielen Eingänge können Sie problemlos Computer, Fernseher, Plattenspieler, Radio und Streamer anschließen. 

 

Ein ideal passender Verstärker ist die kräftige Endstufe 8300XP. Mit viel Autorität kontrolliert sie frequenzübergreifend jeden Lautsprecher. Dabei zeugen exzellente Werte bezüglich Rausch und "Lärm" davon, dass die Entwickler hier ganz klar auf den Pfaden von deutlich hochpreisigeren Marktbegleitern wandeln. Eine super Endstufe! 

 

Erhältlich in schwarz oder komplett silber (d.h. nicht nur die Vorderplatte). 

 

Technische Informationen 8300CDQ:

Eingänge 3 Cinch, USB, 2 Coaxial, 2 Optisch

Ausgänge XLR, Cinch, Coax, Optisch, Kopfhörer

Lautstärkeregelung

DAC ESS Sabre32 9018

Alle Formate, auch MQA, Samplingraten bis DSD256

Breite 44cm, Höhe 8cm, Tiefe 32cm

Gewicht 6kg

 

Technische Informationen 8300XP:

Leistung 140W 8Ohm 230W 4Ohm - Möglichkeit zur Kombination zweier XP zu 480W an 8Ohm

Gain 29dB Stereo

Total Harmonic Distortion 0,004%

Dämpfungsfaktor 160

Breit 44cm, Höhe 15cm, Tiefe 36,7cm

Gewicht 16kg

Audiolab 8300CDQ und 8300XP

3.190,00 €

Neat Motive SX1

 

Neat Acoustics, ein sehr sympathisches Unternehmen aus dem Norden Englands. Suchen Sie mal nach dem Örtchen Teesdale.

Vor 20 Jahren hat Bob Surgeoner Neat gegründet und der Hersteller ist (im Gegensatz zu vielen anderen britischen) niemals durch die Hände von Investoren gegangen, sondern ist nach wie vor "Neat" und macht sein Ding. 

 

Unwichtig ist, ob Sie schon mal von diesem Hersteller gehört haben. Wichtiger ist, ob die Lautsprecher von Neat gut klingen. Sie werden erstaunt sein, sie tun es. Und zwar sensationell. 

 

Die Leute bei Neat legen sehr viel Wert auf Ihre Herkunft als Musiker und stimmen ihre Produkte zu einem Großteil mittels ihrer Ohren ab. Natürlich gibt es auch ein paar Messwerte als Grundlage. Aber man muss sagen, diese Ohren, die sind wirklich gut und so sind es dann auch die Lautsprecher.

 

Die Motive Serie zeichnet sich durch ihre elegante und schmale Bauart aus. Das besondere optische Highlight ist die leicht nach hinten geneigte Haltung, einzigartig cool! Die Wohnraumfreundlichkeit geht aber noch weiter: Das Öffnung für den Bassreflex sitzt auf der Unterseite und nicht hinten. So können Sie diese Lautsprecher problemlos aufstellen. 

 

Das Ziel bei der Entwicklung war, aus einer kompakten und zeitgemäßen Box aussergewöhnliche Leistung herauszukitzeln. Was gelungen ist: Für Menschen, denen ein dynamischer Lautsprecher interessanter als ein neutraler erscheint, sind die Neat Motive genau richtig. Der invertierte Hochtöner lässt die Musik kristallklar erklingen, die Dynamik im Bass ist herausragend und doch bleiben die Mitten audiophil präsent. Diese Lautsprecher machen eine wirklich gut klingende Stereoanlage aus nahezu jedem Verstärker.    

 

Die Neat Motive gibt es in Eiche natur, Walnuss, schwarzer Eiche oder in weißem Schleiflack. 

Neben der SX1 gibt es noch die kompaktere SX2, den SX3 Regallautsprecher und einen Center.  

 

Empfindlichkeit 87dB

Frequenz 25Hz-30kHz

2,5 Weg Bassreflex

 

Impedanz 6 Ohm

Höhe 92,5cm Breite 16cm, Tiefe 20cm

Gewicht 14kg (Stück)

Neat Motive SX1

2.695,00 €

  • verfügbar

Amphion Argon 3S

Einen Lautsprecherhersteller aus Finnland kennt auf Anhieb oder auch mit Bedenkzeit sicherlich nicht jeder. Dabei stellt Amphion bereits seit 1998 ausgesprochen gute Produkte in Kuopio, Finnland her. Eine tolle Familien-Erfolgsstory! 

 

Amphion Lautsprecher sind nicht nur im Wohnzimmer zu Hause, sondern ebenso in renommierten Studios. Hier ist die Darstellung von Musik und Aufnahmen kritisch: Keine Übertreibung, keine rosa Brille, einfach nur Reproduktion.

Dies erreicht man mit der Kontrolle übermäßiger Frequenzen. Amphion arbeitet bei den Argon mit einem Titanium Hochtöner und einem passiven Bassreflex. Im Ergebnis hören und spüren Sie jeden Ton, da versteckt sich nichts unter eine Decke aus Frequenzen. 

 

Das besonders schöne ist, dass man bei Amphion natürlich skandinavisch denkt und gestaltet. Ein klares Design ist insofern die Special Sauce :-) Wie äussert sich das über die Formensprache hinaus? Sie können ohne Aufpreis die Farbe der Chassis bzw. Grills wählen und mit einem Korpus in weiß, schwarz oder Walnuss kombinieren. So einen individuellen Lautsprecher bekommen Sie nirgendwo sonst. Wie wünschen Sie Ihren Amphion Argon?

 

Die Argon 3S ist der Regallautsprecher.

Daneben gibt es noch den 3LS als 2,5 Wege Standlautsprecher sowie den 7LS als größte Version mit D'Appolito Anordnung des zusätzlichen Chassis.

Für ein x.1 Kino Setup wird noch einen echter Center angeboten. 

 

Empfindlichkeit 87dB

Frequenz 38Hz-25kHz

2,5 Wege passiver Bassreflex

Höhe 38cm Breite 19cm, Tiefe 30,5cm

Gewicht 12kg (Stück)

Amphion Argon 3S

2.250,00 €

Amphion Helium 520

Einen Lautsprecherhersteller aus Finnland kennt auf Anhieb oder auch mit Bedenkzeit sicherlich nicht jeder. Dabei stellt Amphion bereits seit 1998 ausgesprochen gute Produkte in Kuopio, Finnland her. Eine tolle Familien-Erfolgsstory! 

 

Amphion Helium Lautsprecher fühlen sich genau wie Sie in Ihrem Wohnzimmer zu Hause. Schlank und elegant, sind sie einfach zu platzieren und musizieren auch in schwierigen Raumsituationen wunderbar. Neutral und detailverliebt machen sie aus Ihrer Musik das Beste. Ob Sie beim kochen Radio hören, den Fernsehton verbessern oder Ihre Lieblingsplaylist laufen lassen. Immer klingt es voll und rund.   

 

Das besonders schöne ist, dass man bei Amphion natürlich skandinavisch denkt und gestaltet. Ein klares Design ist insofern die Special Sauce :-)

Wie äussert sich das über die Formensprache hinaus?

Sie können ohne Aufpreis die Farbe der Abdeckungen wählen und mit einem Korpus in weiß, schwarz oder Walnuss (+300€) kombinieren. So einen individuellen Lautsprecher bekommen Sie nirgendwo sonst. Wie wünschen Sie Ihren Amphion Helium?

 

Helium 520 ist der Standlautsprecher.

Daneben gibt es noch den 510 als Regallautsprecher sowie den 520c als Center für ein tolles Heimkino. 

 

In weiß mit schwarzen Chassis oben und unten sowie in der Mitte weiß mit schwarzem Innengrill aus der Ausstellung zum Sonderpreis. 

 

Empfindlichkeit 90dB

Frequenz 40Hz-25kHz

2 Wege passiver Bassreflex

Höhe 107cm Breite 16cm, Tiefe 21,5cm

Gewicht 16kg (Stück)

Amphion Helium 520
2.200,00 €

2.000,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden

NuPrime IDA-8

NuPrime ist ein Hersteller hoch angesehener Hifi Geräte aus Kalifornien.

 

Durch die einmalige Kombination unterschiedlicher Verstärkertechnologien gelingt es NuPrime, moderne Verstärker und Digitalwandler in eine ansprechende und kompakte Bauweise zu kombinieren. 

 

Der NuPrime IDA-8 hat mit dem Formfaktor herkömmlicher Verstärker nichts gemein. Er ist wesentlich kleiner: Seine 4,3 Kilo verteilen sich auf Maße von lediglich 23,5cm x 5,5cm x 28cm (Breite x Höhe x Tiefe). Dazu bringt er gestalterische Eigenschaften mit, die Ihnen die Wahl lassen: unscheinbar im Regal versteckt, oder lieber als klein-aber-fein Gegenstand auf dem Sideboard? 

Der IDA-8 bietet einen analogen und drei digitale Eingänge sowie einen Anschluss für das hochwertige, im Lieferumfang enthaltene NuPrime Bluetooth-Dongle mit aptX Technologie. Zusätzlich können bei Bedarf neben einem Paar Lautsprecher auch ein Subwoofer angeschlossen werden. 

Die Bluetooth aptX Technologie ermöglicht die höchste Stufe der kabellosen Übertragung von Musik über Bluetooth. Sei es vom Computer, einem Tablet oder Mobiltelefon. Ein Netzwerk (WLAN) wird nicht benötigt. 

 

Der enthaltene Digital-Analog-Wandler (DAC) ist aus den weltweit besten Bauteilen entwickelt und ermöglicht das Abspielen hochauflösender Dateien wie etwa High-Resolution Audio oder DSD.

 

Der kombinierte Class A und Class D Verstärker bietet mit 100W an 4 und 8 Ohm genügend Leistung für jegliche Lautsprecher. Diese Technologie allein beweist das einzigartige Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Gerätes.  

 

NuPrime IDA-8

980,00 €

NuPrime DAC-10H und ST-10

2014 wurde NuPrime Audio in Taiwan von Jason Lim und seinem erfahrenen Team gegründet. 2015 bekam NuPrime für seine Produkte vier verschiedene Product Of The Year Auszeichnungen der angesehenen US Fachzeitschriften The Absolute Sound und SoundStage! Network. Na, das ist doch was.   

 

Die Besonderheiten der NuPrime Produkte: Neue Konzepte, Preis-Leistung, Keine Stangenware, Ausbaufähigkeit, Wärme

Die zusätzliche Besonderheit der 10er Serie: Das unglaublich coole Design :-) 

 

Eines Vorweg: Der Klang des DAC ist klar, neutral, sehr audiophil. In Kombination mit der Endstufe wird er durch etwas weiches, federndes gefärbt, dem Bild kräftiger Röhrenverstärkern nicht unähnlich. Auf keinen Fall hört man dieser Class D Hybrid Kombination die hiermit typischerweise verbundenen Eigenschaften an.  

 

Der DAC-10H besitzt alle Komponenten einer vollwertigen Vorstufe, aber auf seine spezielle Weise:

Die Lautstärkeregelung erfolgt über Dünnfilm-Schaltwiderstände,  d.h. es gibt nur einen einzigen Widerstand für alle Laustärkeeinstellungen, die in 0,5dB Schritten erfolgt. 

Die fünf digitalen Eingänge werden durch zwei analoge ergänzt. Eingesetzt wird ein DAC von ESS, der SABRE32 Reference ES9018K2M. Natürlich werden alle Formate und Auflösungen bis DSD256 unterstützt. 

In der Eingangsstufe sorgen ultrarauscharme JFETs für den geringstmöglichen Rauschpegel. Tatsächlich ist der 10H einer der "leisesten" DACs der Branche. 

 

Ein großes Alleinstellungsmerkmal: Für gleich zwei anspruchsvolle dynamische Kopfhörer und wirklich kritische Hörsessions gibt es sowohl einen Standard 6,3mm Ausgang, als auch die XLR-4 Anschlussmöglichkeit mit je 16W Leistung.  

All das wird über die sehr spacige Fernbedienung gesteuert. 

 

Für den Anschluss an die Endstufe stehen symmetrische XLR sowie Cinch Ausgänge bereit. Darüber hinaus kann die Endstufe per 12V Triggerkabel mit dem DAC verbunden werden, so dass die Ein- und Ausschaltprozedur vereinfacht wird.  

Den Strom erhält der NuPrime über ein internes lineares Netzteil mit mehrspurigem Ringkerntransformator, wobei linker und rechter Kanal unabhängige Netzteile haben.

Die Endstufe ist superschnell, superleise und schön harmonisch warm im Klang. 

 

Tatsächlich gemessene Leistung: 205W an 8 Ohm, 300W an 4 Ohm 

 

Technische Eigenschaften:

DAC-10H:

Eingänge: 2x optisch, 2x coaxial, USB, 2x analog

Ausgänge: Optisch, Cinch, XLR, 12V Trigger

Höhe 6cm Breite 21,5cm, Tiefe 39cm

Gewicht 4,8kg

ST-10:

150W 8 und 4 Ohm

Signal / Noise Ratio 91dB @10W

Eingänge: Symmetrisch XLR & Unsymmetrisch Cinch, 12V Trigger

Höhe 6cm Breite 21,5cm, Tiefe 39cm

Gewicht 7kg

NuPrime DAC-10H und ST-10

3.200,00 €

Innuos ZenMini Mk3 und LPSU Netzteil

2009 wurde Innuos in England gegründet. Die sympathische Vision ist, dass man weder auf Klangqualität verzichten noch ein Technikgenie sein muss, um den Komfort digitaler Musik auf Knopfdruck zu genießen.

Drei Kernprinzipien sind zur Erreichung bei Innuos vorhanden:

Man kennt sich mit Hard und Software aus: wie muss ein Computer (letztendlich ist solch ein Gerät ein Computer) entwickelt und gebaut werden, damit er für die bestmögliche Wiedergabe von Musik geeignet ist? Strom, Netzwerk, Daten, Temperatur, Software, alles muss zusammenspielen. 

Innuos arbeitet sehr eng mit seinen Endanwendern und Partnern zusammen, hier kommen ungeahnte Bedarfe zusammen, die bestmöglich adressiert werden. 

Digital Audio ist ein sich sehr schnell entwickelnder Bereich, in dem ständig neue Produkte auf den Markt kommen. Anstatt geschlossene Lösungen zu entwickeln, baut Innuos seine Produkte so, dass sie offen sind und sich mit den beliebtesten HiFi- und Multiroom-Produkten auf dem Markt integrieren lassen.

 

Der ZenMini ist, obwohl es den Einstieg bereitet, das vielfältigste Produkt von Innuos. Natürlich können Sie mit dem TEAC CD-Laufwerk Ihre CDs zu einer digitalen 1:1 Kopie rippen, sie verwalten und anhören oder den ZenMini einfach als Server nutzen. Natürlich können Sie ihn durch die integration mit Anbietern von Musikstreaming als Quelle nutzen. Im Gegensatz zu den anderen Zen Produkten hat der Mini jedoch auch einen Digital-Analog-Wandler (DAC) an Bord. So dass Sie ihn nur noch per Cinch an einen Verstärker anschließen müssen. Oder, Sie nutzen den coaxialen, den optischen, den Ethernet- oder einen der 4 USB Anschlüsse :-)    

Natürlich hat der ZenMini keinen Ventilator. Und natürlich kann er problemlos nicht nur als Roon Endpoint, sondern auch als Roon Core genutzt werden. 

Zu den klanglichen Einflüssen eines guten Netzteils gehört grundsätzlich die Klangbühne und die Ruhe. Die Entwicklung des linearen Netzteils erfolgte genau mit diesen Vorgaben. Und natürlich kann man den Mini einfach nehmen und irgendwann mit dem Netzteil aufwerten. Aber die Kombination macht so viel Sinn, klanglich und auch preislich, dass im "normalen" Anwendungsfall (also wenn der ZenMini nicht bloß Server ist, sondern als primäre Quelle für digitale Musik in einer Stereoanlage dienen soll) darauf nicht verzichtet werden sollte. 

 

Die Bedienung erfolgt einerseits sehr komfortabel über einen Webbrowser, um Einstellungen am Gerät vorzunehmen. Andererseits sind für die verschiedenen mobilen Plattformen Apps empfohlen, z.B. iPeng für iOS, OrangeSqueeze für Android. Die schönste Variante ist sicherlich, den ZenMini als Roon Core laufen zu lassen und die Roon App zu nutzen. Kennen Sie Roon? Eine New Yorker Software, die Ihnen all Ihre Musik und obendrein unglaublich viel Informationen über diese aufbereitet. Für Musikfans unverzichtbar. 

 

Technische Eigenschaften:

Streamingdienste: Tidal, Qobuz, Spotify Connect, Internet Radio

Roon Kompatibel 

CD Metadaten Datenbanken: FreeDB, MusicBrainz, Discogs, GD3

Laufwerk TEAC Slot loading

Festplatte 1-4 TB WD Red HDD

CPU Intel Quad Core

Memory 4GB DDR3

Höhe 15cm Breite 21,5cm, Tiefe 24cm

Gewicht 8,5kg

Innuos ZenMini Mk3 und LPSU lineares Netzteil

1.490,00 €

Innuos Zenith Mk3 1TB SSD

2009 wurde Innuos in England gegründet. Die sympathische Vision ist, dass man weder auf Klangqualität verzichten noch ein Technikgenie sein muss, um den Komfort digitaler Musik auf Knopfdruck zu genießen.

 

Drei Kernprinzipien sind zur Erreichung der Vision bei Innuos vorhanden:

Man kennt sich mit Hard und Software aus: wie muss ein Computer (letztendlich ist solch ein Gerät ein Computer) entwickelt und gebaut werden, damit er für die bestmögliche Wiedergabe von Musik geeignet ist? Strom, Netzwerk, Daten, Temperatur, Software, alles muss zusammenspielen. 

Innuos arbeitet sehr eng mit seinen Endanwendern und Partnern zusammen. Hier kommen ungeahnte Bedarfe zusammen, die bestmöglich adressiert werden. 

Digital Audio ist ein sich sehr schnell entwickelnder Bereich, in dem ständig neue Produkte auf den Markt kommen. Anstatt geschlossene Lösungen zu entwickeln, baut Innuos seine Produkte so, dass sie offen sind und sich mit den beliebtesten HiFi- und Multiroom-Produkten auf dem Markt integrieren lassen.

 

Der Innuos Zenith ist klares digitales Schwergewicht an Ihrer Stereoanlage. Als Fortführung des ZenMini bzw. Zen bringt er ein  lineares dreifach Netzteil mit den feinsten Kondensatoren von Mundorf. So werden Laufwerk, Streamingeinheit und SSD unabhängig mit gespeichertem Strom versorgt. 

Die speziell von Innuos aufbereitete SSD als grundsätzlich unbewegliche, schnellste Speichervariante erhält auch erst mit dem Zenith Einzug in die Innuos Produktwelt. 

Das Motherboard ist eine Eigenentwicklung des Innuos Teams. Hier und an allen relevanten Stellen wurde extrem viel Aufwand getrieben, um elektromagnetische Störfaktoren (EMI) auszuschalten. Dazu kommt eine aufwändige Optimierung der internen Clocks, mit deren Hilfe aus dem digitalen Signal aus dem Router (einem zickigen Datenstrom) ein regelmäßiges, geglättetes Musiksignal wird.   

Nicht zuletzt hat der Zenith die asymmetrischen, isolierenden Füße, um dem System noch mehr Ruhe zu verleihen. 

All dies führt zu einem der klanglich besten Ergebnisse im Bereich digital audio - bevor deutlich mehr investiert werden muss. 

 

Sie können mit dem TEAC CD-Laufwerk Ihre CDs zu einer digitalen 1:1 Kopie rippen, sie verwalten und anhören oder den Zenith einfach als Server nutzen. Natürlich können Sie ihn durch die integration mit Anbietern von Musikstreaming als Quelle nutzen. Verbinden Sie ihn einfach mittels USB mit Ihrem DAC oder per Ethernet (beide mit Isolationstransformatoren - auch hier, um die Klangqualität der Netzwerk-Audiosignale zu verbessern) mit einem externen Streamer. 

Natürlich hat der Zenith keinen Ventilator. Und natürlich kann er problemlos nicht nur als Roon Endpoint, sondern auch als Roon Core genutzt werden. 

 

Die Bedienung erfolgt einerseits sehr komfortabel über einen Webbrowser, um Einstellungen am Gerät vorzunehmen. Andererseits sind für die verschiedenen mobilen Plattformen Apps empfohlen, z.B. iPeng für iOS, OrangeSqueeze für Android. Die schönste Variante ist sicherlich, den ZenMini als Roon Core laufen zu lassen und die Roon App zu nutzen. Kennen Sie Roon? Eine New Yorker Software, die Ihnen all Ihre Musik und obendrein unglaublich viel Informationen über diese aufbereitet. Für Musikfans unverzichtbar. 

 

Der Zenith ist in schwarz oder silber erhältlich. 

 

Technische Eigenschaften: 

Streamingdienste: Tidal, Qobuz, Spotify Connect, Internet Radio

Roon Kompatibel 

CD Metadaten Datenbanken: FreeDB, MusicBrainz, Discogs, GD3

Laufwerk TEAC Slot loading

Festplatte 1 TB SSD (bis zu 4TB optional), Vibrationsgedämpft und zur Verringerung Elektromagnetischer Störungen behandelt

CPU Intel Quad Core

Memory 8GB RAM, hiervon 4GB nur als Puffer für die Wiedergabe

Höhe 7cm Breite 42cm, Tiefe 32cm

Gewicht 9kg

Innuos Zenith Mk3

3.350,00 €

Dynaudio Xeo 20

Irgendwann hat Dynaudio (als erster Hersteller) den Traum vieler Musikliebhaber wahr gemacht und mit der Xeo Linie richtig gut klingende Lautsprecher entwickelt, die nichts brauchen ausser eine Steckdose. Natürlich kommt das auch vielen Wohnraumsituationen zugute. 

Die Xeo Linie umfasst drei Modelle, die kleine 10, die "normale" 20 und die 30, einen Standlautsprecher. 

 

Jeder der zwei Lautsprecher hat einen Stecker, der in eine ganz normale Steckdose gehört. Sobald der Strom fließt, kann die Musik fließen, z.B. per Bluetooth. Kein Kabel muss die Boxen miteinander verbinden. Kein Verstärker muss angeschlossen werden. 

 

Einer der Xeo Lautsprecher hat Eingänge für CD Spieler, Streamer, einen Plattenspieler oder Ihren Fernseher.

Wenn Sie diese externen Musikquellen nicht direkt an den Xeo anschließen möchten, sondern zusätzlich drahtlos ein paar Meter Wohnzimmer überbrücken möchten, dann ist auch dies kein Problem. Dazu hat Dynaudio eine kleine Schachtel entwickelt, die "Connect" heisst.  

 

Die Xeo 20 stehen auf jedem Sideboard oder auch im Regal gut. Ideal stehen sie auf den passenden Ständern, "Stand 10". 

 

Technische Eigenschaften:

Analoge Eingänge: cinch, 3,5

Digitale Eingänge: optisch

Verstärker: 4x 65W (2x Hochtöner, 2x Bass/Mitteltöner) 

Frequenzweiche: DSP basiert

Frequenzgang: 40Hz-21kHz

Höhe 32cm Breite 18cm, Tiefe 25,7cm

Gewicht 6,2kg

Dynaudio Xeo 20
2.150,00 €

2.000,00 €

Audioengine A5+ Wireless

Audioengine ist ein 2005 gegründetes Unternehmen aus Texas, das sich auf aktive Lautsprecher fokussiert. Die zwei Gründer Brady und Dave haben vorher eine Menge gelernt, bei Firmen wie Harman, Apple und Gibson. Ihnen ist wichtig, dass die Produkte nicht nach kurzer Zeit durch neue Versionen oder Modeerscheinungen obsolet werden. Und dass sie gut klingen!

  

Die klassischen Verstärker und Vorverstärker sind in einem der zwei Lautsprecher eingebaut, der zweite wird mit einem Kabel verbunden. Im Ergebnis hat man kostengünstig eine tolle Stereoanlage und benötigt nur noch Musikquellen. Anschlussmöglichkeiten für CD Spieler, Plattenspieler, TV oder ähnliches waren schon immer vorhanden. Seit Aufkommen und der Verbreitung von Musikstreaming setzt Audioengine auf die jeweils besten verfügbaren Bluetooth Standards.

Ein wichtiger Punkt ist der Service und die Kundennähe, die in der Form kein großes Unternehmen leisten kann.  

 

Die A5+ sind der Dauerbrenner von Audioengine. Sehr hochwertig in mattem schwarz, glänzendem weiß oder alternativ in Bambus (für 50€ mehr). Der Klang ist ganz erstaunlich und begeistert auch anspruchsvollste Musikfans. Das liegt an dem linearen Netzteil mit Ringkerntransformator, dem stabilen Gehäuse aus MDF und den guten, selbstentwickelten Bauteilen: dem Verstärker, den Tiefmittelton Chassis aus geflochtenem Aramidfiberglas, der Seidenkalotte des Hochtöners mit Neodym Magneten. 

 

Was machen die A5+ besser als andere Bluetoothlautsprecher? Sie spielen wirklich die ganze Musik und betonen nicht Höhen und Bässe. Man kennt solch verfälschten, aber erst einmal "mega" Klang z.B. von kleinen (Multiroom)geräten oder aus dem Radio: laut, komprimiert, viele Höhen, extreme Bässe. Diese werden durch Digitale Signalprozessoren (DSP) erzeugt, die es in den Audioengine Produkten schlicht nicht gibt :-) 

 

Mit dabei sind: Fernbedienung und Lautsprecherkabel sowie ein paar günstige Verbindungskabel. 

 

Ein kleiner Ausflug zum Thema Bluetooth Streaming, thematisch passt es zu den Audioengine Geräten:   

Audioengine Lautsprecher unterstützen das beste Bluetooth, aptX HD. Was bedeutet das?

Erstens gibt es unterschiedliche Bluetooth Codes, zweitens müssen Sender (Handy, Tablet, Computer) und Empfänger (Bluetooth Lautsprecher, Kopfhörer) den selben Codec unterstützen. Achten Sie mal drauf, die Unterschiede sind erheblich. 

 

Als Referenz nehmen wir die gute alte CD. CD Qualität bekommt man jedoch heute nicht nur von der CD und einem CD Spieler selbst. Man kann sie auch streamen, siehe unten.

Die Datenrate einer CD:

CD: 1.411 kBit/S bei 44,1 kHz / 16 Bit

 

Die Datenraten der verschiedenen Bluetooth Codecs, allesamt als "bis zu" zu verstehen:

  • AAC: 250 kBit/S bei 48 kHz / 16 Bit (z.B. Apple iOS)
  • SBC: 328 kBit/S bei 48 kHz / 16 Bit
  • aptX: 352 kBit/S bei 48 kHz / 16 Bit (z.B. Android oder Apple MacOS)
  • aptX HD: 576 kBit/S bei 48 kHz / 24 Bit
  • LDAC: 990 kBit/S bei 96 kHz / 24 Bit (z.B. ab Android 8 Oreo, aber nicht standardmäßig)

 

Bei Anbietern von Musikstreaming kann man unterschiedliche Qualitätsstufen abonnieren. Diese zusätzlich noch abhängig von den persönlichen Einstellung, z.B. ob man unterwegs ist oder im WLAN hört. Ausserdem sind dies jeweils "bis zu" Angaben: 

  • Spotify: Free 128 kBit/S Ogg Vorbis; Premium 320 kBit/S Ogg Vorbis
  • Apple Music: 256 kBit/S AAC
  • Deezer: Free 128 kBit/S MP3; Premium 320 kBit/S MP3, HIFI 1.411 kBit/S FLAC
  • Tidal: 320 kBit/S AAC; HIFI 1.411 kBit/S FLAC und MQA HiRes FLAC 96 kHz / 24 Bit
  • Qobuz: 320 kBit/S MP3; HIFI 1.411 kBit/S FLAC; STUDIO HiRes FLAC <192 kHz / 24 Bit

 

Die Unterschiede zu hören, fällt auf günstigen Smartphone-Kopfhörern oder kleinen Bluetoothlautsprechern nicht leicht. Insbesondere, wenn man Spotify oder andere Streaminganbieter empfängt, die nicht in CD Qualität streamen.

Die Klangqualität hängt elementar von der Auflösung der Musik und den Fähigkeiten der Abspielgeräte ab.  

 

Zusammenfassend: Die aktiven Audioengine A5+ bieten einen tollen Stereoklang und Sie benötigen eigentlich nur Ihr Handy, um sofort Musik zu hören. So müssten alle Bluetooth Lautsprecher sein! 

 

Technische Eigenschaften:

Analoge Eingänge: cinch, 3,5

Analoger Ausgang: cinch

Verstärker: 2x 50W Class A/B

Frequenzgang: 50Hz-22kHz

Bluetooth: 5.0, AptX HD

Digital Analog Wandler DAC: AKM AK4396 (24 Bit)

Höhe 27cm Breite 18cm, Tiefe 23cm

Gewicht 11,4kg (Paar)

Audioengine A5+ Wireless

540,00 €

Bluesound Node 2i

Bluesound kommt aus Kanada und ist die hochwertige Marke für Multiroom Klang. Multiroom bedeutet: Sie können mit mehreren Produkten von Bluesound, verteilt auf Räume, gleichzeitig Musik hören. Alles einfach und unkompliziert über eine App gesteuert.

 

Hierzu bietet Bluesound drei unterschiedlich große aktive Lautsprecher an (also mit integriertem Verstärker) an, sowie den Node, um den es hier geht: Der Bluesound Node ist ein sogenannter Streamer. Er wird einfach an den Verstärker Ihrer Stereoanlage angeschlossen, genau wie ein CD Player oder Plattenspieler. Nur dass Sie keine CD einschieben oder Platte auflegen, sondern er durch die Musik Ihres Streaming-Dienstleisters (Spotify, Deezer, Tidal, Amazon, Internetradio...) gefüttert wird. Und diese Musik über Ihre Stereoanlage gespielt wird. Hierzu muss er nur Zugriff auf Ihr WLAN bekommen oder per Kabel an Ihrem Router angeschlossen sein. 

Sie können aber auch Ihre Bluetooth Kopfhörer verbinden und so Musik hören. Oder den Ton Ihres Fernsehers über diese kabellosen Kopfhörer ausgeben. Oder eben laut, der Subwoofer-Anschluss hilft dabei :-)  

 

Wenn Sie mögen, nehmen Sie noch einen Bluesound Pulse Mini oder Flex dazu und stellen diese in die Küche, ins Bad oder ins Schlafzimmer. Und schon können Sie eine "Gruppe" bilden. Oder auch auf diesen Geräten einzeln Musik hören. Natürlich kann die Lautstärke jeweils unabhängig geregelt werden. Und noch vieles mehr.   

 

 

 

Zusammenfassend: Der Bluesound Node 2i ermöglicht es Ihnen, mit nur einem Gerät das Streamingzeitalter einfach, umfassend und flexibel in Ihr Wohnzimmer zu holen. 

 

Technische Eigenschaften:

Analoge Eingänge: 3,5 Klinke

Digitale Eingänge: USB A, Optisch (Toslink) 

Analoger Ausgänge: Cinch, Subwoofer, Kopfhörer

Digitale Ausgänge: Optisch, Coaxial

AirPlay 2, Bluetooth 5.0 aptX HD bidirektional

Siri Sprachsteuerung, Fernbedienbar (lernfähige FB oder nicht im Umfang enthaltene Bluesound FB), Touchpanel für z.B. Lautstärke 

Verstärker: 2x 50W Class A/B

Frequenzgang: 50Hz-22kHz

Bluetooth: 5.0, AptX HD

Digital Analog Wandler DAC

Höhe 4,6cm Breite 22cm, Tiefe 14,6cm

Gewicht 1,2kg

Bluesound Node 2i
549,00 €

500,00 €

  • verfügbar

Lumin T2

Lumin ist ein unheimlich interessantes Unternehmen: 2003 wurde das Unternehmen Pixel Magic in Hongkong gegründet und hat sich mit seinen digitalen Empfangsgeräten für den TV- und Videobereich eine sehr gute Reputation aufgebaut und viele Auszeichnung erhalten. 2012 hat man dann unter dem Namen LUMIN den ersten Audiostreamer entwickelt, der in der Lage war, das hochauflösende DSD Signal abzuspielen. Durch die wachsenden Bandbreiten und dem damit einhergehenden Trend zum Audiostreaming ist es Lumin gelungen, weltweit bekannt zu werden. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn die Geräte klingen ganz einfach unfassbar gut. 

 

Der Lumin T2 ist ein Streaming DAC. Das bedeutet, er hat einen Digital Analog Wandler an Bord und kann direkt an den analogen Eingang eines Verstärkers oder einer Endstufe angeschlossen werden. Wichtig: Dieser (doppelte) DAC bzw. die Art und Weise, wie Lumin seine Fähigkeiten umsetzt, begründet die absolute Ausnahmestellung dieses Gerätes. Es klingt besser als alle anderen. 

 

Die Vielseitigkeit ist das zweite Argument des T2. Denn er kann auch an externe DACs angeschlossen werden, über USB oder auch digitales BNC. Der USB Anschluss ist dabei ein 2-Wege Anschluss: Nutzt man den internen DAC, kann auch einfach eine externe Festplatte angeschlossen werden und schon braucht man sein NAS nicht mehr. 

 

Die Bedienung ist das Dritte: Die Lumin App ist, vor allem auf einem Tablet, sehr durchdacht, flexibel und schnell anwendbar. Dazu ist sie für jede Plattform erhältlich. Eine Empfehlung zum digitalen Musikgenuss ist, sich einmal Roon anzusehen. 

 

Das Design, na gut, Sie entscheiden. Aber es spiegelt exzellent die Fähigkeiten dieses futuristischen Produktes wider. 

 

Technische Eigenschaften:

Analoge Ausgänge: XLR, Cinch

Digitale Ausgänge: USB, BNC

Digitale Eingänge: USB, Ethernet

DAC: Dual ESS Sabra 9028 Pro, inklusive MQA

Upsampling: DSD128 oder PCM 384kHz für alle Dateien

Lautstärkeregelung: Leedh Processing lossless digital volume control

Alle Formate und Dateien abspielbar

Tidal, Qobuz, TuneIn, Spotify Connect, UPnP

Roon Ready, Airplay, Gapless Playback

Höhe 6cm Breite 35cm, Tiefe 34,5cm

Gewicht 6kg

Lumin T2

4.480,00 €

  • verfügbar

Lumin U1 MINI

Lumin ist ein unheimlich interessantes Unternehmen: 2003 wurde das Unternehmen Pixel Magic in Hongkong gegründet und hat sich mit seinen digitalen Empfangsgeräten für den TV- und Videobereich eine sehr gute Reputation aufgebaut und viele Auszeichnung erhalten. 2012 hat man dann unter dem Namen LUMIN den ersten Audiostreamer entwickelt, der in der Lage war, das hochauflösende DSD Signal abzuspielen. Durch die wachsenden Bandbreiten und dem damit einhergehenden Trend zum Audiostreaming ist es Lumin gelungen, weltweit bekannt zu werden. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Denn die Geräte klingen ganz einfach unfassbar gut. 

 

Der Lumin U1 MINI ist ein Streaming Transporter. Das bedeutet, er hat keinen Digital Analog Wandler an Bord, dieser ist für die Funktion notwendig und entweder extern, in einer Vorstufe oder einem Verstärker bereits vorhanden. Der U1 MINI unterscheidet sich in 3 Dingen von seinem größeren Bruder, dem U1: 

Unterstützung bis DSD128 und PCM384kHz statt DSD512 und PCM 768kHz; spezielles abgeschirmtes internes Netzteil statt externes lineares Netzteil; ein kompaktes Gehäuse statt des großen, aus dem Block gefrästen. 

 

Die Vielseitigkeit ist beiden U1 gegeben: 5 digitale Anschlussmöglichkeiten für Ihren DAC: AES, coaxial BNC, coaxial Cinch, optisch, 2x USB. Die USB Anschlüsse sind dabei 2-Wege Anschlüsse, die Ein- oder Ausgang genutzt werden können. Ausgang z.B. für eine externe Festplatte oder die optional erhältliche Fernbedienung.  

 

Die Bedienung ist über die ausgezeichneten Lumin App gewährleistet, vor allem auf einem Tablet. Durchdacht, flexibel und schnell anwendbar. Dazu ist sie für jede Plattform erhältlich. Eine Empfehlung zum digitalen Musikgenuss ist, sich einmal Roon anzusehen. 

 

Technische Eigenschaften:

Digitale Ausgänge: AES, coax Cinch, coax BNC, optisch, 2x USB

Digitaler Eingang: Ethernet (1000Base-T)

Upsampling: DSD128 oder PCM 384kHz für alle Dateien

Lautstärkeregelung: Leedh Processing lossless digital volume control

Alle Formate und Dateien abspielbar

Tidal, Qobuz, TuneIn, Spotify Connect, UPnP, Roon Ready, Airplay, Gapless Playback

Höhe 17cm Breite 34cm, Tiefe 34cm

Gewicht 4,5kg

Lumin U1 MINI

2.150,00 €

Kii Three System

Kii Audio ist ein holländisch-deutsches Unternehmen mit Sitz in Bergisch Gladbach. Das Kii Three System ist ein komplettes, luxuriös ausgestattetes Musiksystem: Lautsprecher, Verstärker, Eingänge und Lautstärkeregelung. Durch die Bluetooth Schnittstelle ist ein sofortiges Hören von Musik möglich. Angemessener wird der Klang, wenn man eine schöne Quelle anschließt, sei es ein Streamer, ein CD-Spieler, einen Plattenspieler. Oder auch ein TV Gerät. 

 

Diese kompakten Lautsprecher bieten Ihnen ein Klangerlebnis, für welches anderenfalls deutlich größere erforderlich sind. Und zwar unabhängig davon, ob Sie Opern, R&B, Free Jazz, Elektronik, Prog-Rock oder Radio bevorzugen. Überzeugen Sie sich: Zum Preis eines Kii Three Systems erhalten Sie einen mehr als angemessenen Gegenwert. 

 

Die höchst erfolgreich realisierte Idee hinter der Entwicklung des aktiven Kii Three Systems war, die typischen schlechten Einflüsse eines Raumes auszuschalten und ohne Einfärbung das gesamte Frequenzspektrum jeglicher Aufnahmen zu spielen.

Ermöglicht wurde dies durch die von den äusserst hellen Köpfen (kennen Sie Bruno Putzeys?) rundum angeordneten Lautsprecherchassis. Diese verhindern, unterstützt von digitalen Signalprozessoren (DSP), die Abstrahlung und Überlagerung vor allem tiefer Frequenzen rund um die Lautsprecher. Jederzeit berücksichtigen und korrigieren Sie Phasen und Timing. Jedes dieser sechs Chassis wird bei der Arbeit durch einen eigenen digital-analog-Wandler (DAC) sowie einen eigenen 250 Watt starken Verstärker unterstützt. Keinerlei tiefe Frequenzen können so ihrer Eigenschaft nachgehen und wie wild durch den Raum irren, um Ihr Bild von der Musik einzutrüben. 

Es ist der Kern einer klaren Wiedergabe zu Ihnen, nach vorne. 

 

Alle Einstellungen erfolgen über die Kii Control, die mit einer der beiden Kii Three verbunden ist. Grundsätzlich kann jeder der zwei Lautsprecher individuell eingestellt werden: begonnen bei Tieftönen unter 70Hz (das sind die besonders kritischen langen Wellen, die sich in Räumen verselbständigen), über die Bässe und Höhen. Deren Frequenzen liegen von Haus aus bei 300Hz und 3000Hz, man diese aber auch ganz einfach selbst bestimmen oder hier die Mitten beeinflussen.

Über die 5 Preset Möglichkeiten ist es zudem möglich, unterschiedliche voreingestellte Einstellungen zu speichern und je nach Musikstil, Tageszeit oder Quelle z.B. etwas dynamischer, neutraler, wärmer oder transparenter zu hören. 

 

Die speziell angepassten Ständer sind aus Stahl hergestellt, schwarz pulverbeschichtet und haben eine spezielle Auflage. Dazu kommen die passenden Spikes sowie Unterlegplättchen.

Der Preis beträgt zusätzlich 900 Euro. 

 

Die Standardfarben sind Weiß glänzend und Graphite matt. Jede andere RAL Farbe ist für einen Aufpreis in den zwei Oberflächen glänzend oder matt erhältlich. Metallic ist als Sonderlackierung ebenfalls möglich. 

 

Im Stereofluss Showroom können Sie zusätzlich jederzeit die Kii BXT Erweiterung kennenlernen.  

 

Technische Eigenschaften:

Analoge Eingänge: XLR

Digitale Eingänge: USB, Coax, optisch, AES, Bluetooth

Verstärker: 6x 250W customized Hypex Ncore 

Lautstärkeregelung

Höhe Lautsprecher 40cm Breite 20cm, Tiefe 40cm

Höhe Ständer 70cm

Gewicht 20kg pro Lautsprecher, 24kg pro Ständer

 

Garantie:

5 Jahre bei Erstkauf in Deutschland sowie erfolgter Registrierung. 

Kii Three System

14.500,00 €

Luxman L 507uX II

1925 gegründet, ist das japanische Unternehmen Luxman demnächst 100 Jahre alt. Mal etwas anderes, bei all den neuen coolen Hifi Lösungen wie Kii oder Lumin :-) 

 

Die 500er Reihe umfasst 3 integrierte, klassische Vollverstärker auf Class A/B Basis. Es sind dies der L 505uX II, der L 507uX II und der L 509uX II. Im Ergebnis liegen die Unterschiede vor allem bei Gewicht (22, 25, 30kg) und Preis (4500, 6500, 10.000 Euro). Im Bereich Kraft sind sie nicht sooo verschieden, der 507 liegt mit seinen 120W an 8 Ohm und 210W an 4 Ohm zwischen dem 505 mit 100W und dem 509 mit 130W. Die größeren Abweichungen ergeben sich wie nicht selten im Bereich High End auch in der Verpackung: So ist das Gehäuse des 509 bei genauem Hinsehen weitaus aufwändiger gestaltet als das des 505er. Der 507 liegt hier sehr passend dazwischen. Da gibt es absolut nichts zu mäkeln - hier geht es eher um die persönliche Vorliebe.  

 

Klanglich wird in dieser Klasse durch unglaublich viel Aufwand und der akribischen Beschäftigung mit dem Inneren immer noch ein Quäntchen mehr erreicht. Hört man sich jedoch die 3 Fünfhunderter im Vergleich an, so ist der Sprung vom Kleinen zum Mittleren sehr viel größer als der zum Großen. Der 507 ist damit ein tadelloser Schwergewichtler, der unfassbar gradlinig Lautsprecher jeglicher Couleur antreibt. Bemerkenswert ist hier der Schritt vom ersten 507 zur aktuellen Version, denn wir sprechen hier vom "Mark II". 

 

Schönes und praktisches:

Der Luxman Verstärker besitzt die harmonisch bläulich leuchtenden VU Meter sowie die Möglichkeiten, Höhen (bei 10kHz) und Tiefen (bei 100Hz) ganz nach persönlicher Vorliebe einzustellen. Des Weiteren können gleich 2 Paar Lautsprecher angeschlossen werden, sowie Bandmaschinen oder auch Subwoofer. 

 

Insgesamt ein sehr überzeugendes Paket von sehr hohem langfristigem Wert - zu einem vergleichsweise attraktiven Preis. 

 

Eine Empfehlung ist die Kombination mit einem Streamer wie dem Lumin T2. 

 

Technische Eigenschaften:

Analoge Eingänge: 4x Cinch, 1x Phono (MM / MC), 2x XLR

Analoge Ausgänge: Pre Out & Main In, Rec Out & Monitor

Verstärker: 120W 8 Ohm, 210W 4 Ohm

Dämpfungsfaktor: 260

Harmonische Verzerrung: 0,007% oder weniger bei 8 Ohm / 1kHz, 0,08% bei 8 Ohm / 20Hz-20kHz

Höhe 17,8cm Breite 44cm, Tiefe 45,4cm

Gewicht 25kg

Luxman L 507uX II

6.450,00 €

Dynaudio Evoke 20

Dynaudio ist ja nun seit vielen Jahrzehnten berühmt für seine Lautsprecher. Sei es, dass schon immer praktisch alle Bauteile intern entwickelt, verbessert und gebaut werden. Oder, dass all dies im dänischen Skanderborg seinen Ursprung nimmt. 

Ein sehr wichtiger Punkt, den manche Hifi Unternehmen in der Priorisierung nicht so ganz weit oben ansiedeln, ist die Gestaltung und die Passung für unterschiedlichste Wohnräume.

 

Mit der Dynaudio Evoke Linie haben die Designer mal wieder ganze Arbeit geleistet: Fantastische Holzfurniere oder die hochglänzende weiße oder schwarze Variante. Eine sich nach hinten verjüngende Form und rundliche Ecken :-). Und vor allem: Es sind keinerlei Schrauben zu entdecken. 

 

Der Klang wurde ein weiteres Mal verbessert. Wie üblich finden Ideen aus den preislich darüber liegenden Linien Einfluss. Hier in Form des neuen Cerotar Hochtöners sowie umfangreiche Anpassungen hinter den klassischen Tief-Mitteltönern aus Magnesium-Silikat-Polymer: Schwingspulen, Zentrierspinne und das aufwändige Magnetsystem zum Antrieb. Diese Chassis werden tatsächlich bereits seit 1977 weiter entwickelt! 

 

Im Endeffekt bekommen Sie mit der Evoke 20 den harmonischen, wohlklingenden Dynaudio Klang.

Hierbei unterscheidet sich die 20er in ihrer Größe von der 10er und ist in der Lage auch größere Räume oder Hörabstände potent mit Klang zu füllen.    

 

Wählen Sie die freie Aufstellung auf Ständern, so passen die Dynaudio Stands 20 wunderbar zur Evoke 20. Nebenbei gesagt: es gibt keine schöneren Ständer, oder? Und natürlich bekommen Sie auch für Sie und die Lautsprecher passende Kabel.  

 

Technische Eigenschaften:

2-Wege Bassreflex

Empfindlichkeit: 86dB

Impedanz: 6 Ohm

Frequenzgang: 40Hz-23kHz

 

Höhe 38cm Breite 21,5cm, Tiefe 30,7cm

Gewicht 9,9kg pro Stück

Dynaudio Evoke 20

2.000,00 €

Dynaudio Evoke 10

Dynaudio ist ja nun seit vielen Jahrzehnten berühmt für seine Lautsprecher. Sei es, dass schon immer praktisch alle Bauteile intern entwickelt, verbessert und gebaut werden. Oder, dass all dies im dänischen Skanderborg seinen Ursprung nimmt. 

Ein sehr wichtiger Punkt, den manche Hifi Unternehmen in der Priorisierung nicht so ganz weit oben ansiedeln, ist die Gestaltung und die Passung für unterschiedlichste Wohnräume.

 

Mit der Dynaudio Evoke Linie haben die Designer mal wieder ganze Arbeit geleistet: Fantastische Holzfurniere oder die hochglänzend weiß oder schwarz lackierte Variante. Eine sich nach hinten verjüngende Form und rundliche Ecken :-). Und vor allem: Es sind keinerlei Schrauben zu entdecken. 

 

Der Klang wurde ein weiteres Mal verbessert. Wie üblich finden Ideen aus den preislich darüber liegenden Linien Einfluss. Hier in Form des neuen Cerotar Hochtöners sowie umfangreiche Anpassungen hinter den klassischen Tief-Mitteltönern aus Magnesium-Silikat-Polymer: Schwingspulen, Zentrierspinne und das aufwändige Magnetsystem zum Antrieb. Diese Chassis werden tatsächlich bereits seit 1977 weiter entwickelt! 

 

Im Endeffekt bekommen Sie mit der Evoke 10 den harmonischen, wohlklingenden Dynaudio Klang.

Hierbei unterscheidet sich die 10er in ihrer Größe von der 20er und ist in der Lage, kleinere Räume oder Hörabstände potent mit Klang zu füllen.    

 

Wählen Sie die freie Aufstellung auf Ständern, so passen die Dynaudio Stands 10 wunderbar zur Evoke 10. Nebenbei gesagt: es gibt keine schöneren Ständer, oder? Und natürlich bekommen Sie auch für Sie und die Lautsprecher passende Kabel.  

 

Technische Eigenschaften:

2-Wege Bassreflex

Empfindlichkeit: 84dB

Impedanz: 6 Ohm

Frequenzgang: 47Hz-23kHz

Höhe 31,5cm Breite 18cm, Tiefe 26,6cm

Gewicht 6,7kg pro Stück

Dynaudio Evoke 10

1.400,00 €

Qacoustics Concept 500

 

Qacoustics? Kennen Sie vielleicht noch nicht. Die kleine britische Firma gibt es seit 2006. Die günstigen Einstiegslautsprecher mit denen man begonnen hat, wurden zu den Überraschungssieger vieler Bewertungen der britischen Presse. Somit konnte der Bekanntheitsgrad der Marke international aufgebaut werden.  

 

Qacoustics hat sich mit dem international angesehenen Lautsprecherentwickler Karl-Heinz Fink (Fink Audio Consulting) sowie den Designern von IDA (Kieron Dunk von Industrial Design Associates) zusammengetan, um diesen Ausnahmelautsprecher zu realisieren: Exzellenter Klang, exklusiver Auftritt und trotzdem bezahlbar. 

 

Zur Vermeidung von Gehäuseresonanzen hat die Concept 500 ein dreifaches  MDF-Gehäuse mit dazwischen liegenden sogenannten Gelcore Schichten. Störende Schwingungen, die bei solch einem Volumen und angemessenem Antrieb sehr leicht entstehen können, werden so bestmöglich verhindert. Die internen Helmholtz-Resonatoren tun ihr übriges.

Dazu wurde insbesondere der Lufttransport in der Box so geführt, dass Tieftöne besonders gleichmäßig wiedergegeben werden können. 

Die typische Anordnung der Chassis erfolgte in der nach ihrem Erfinder Joe D’Appolito benannten Form. Sie begrenzt bekanntermaßen erfolgreich Reflektionen von Decken und Böden. Verankert sind die Chassis übrigens ähnlich der Praxis großer B&W Lautsprecher. Nur, dass hier auch wirklich alle Chassis gleichermaßen behandelt werden - nicht bloß Einzelne. Im Inneren kommen feinste Mundorf Bauteile zum Einsatz. 

 

Das Ergebnis: Agilität, Dynamik, Energie, Spielfreude, Detailreichtum. 

Und dies, aufgrund des hohen Wirkungsgrades auch ohne viel Watt. Wobei Watt natürlich nie stört - man sollte eben dies oder jenes mal ausprobieren und so zu seinem Wunschklang kommen. 

 

Der gestalterische Clou ist die extrem edle zweifarbige Optik (wobei Sie auch uni ordern können): Der vordere Teil in grau, weiß oder schwarz wird nach hinten nahtlos mit italienischem Echtholzfurnier vervollständigt. Darüber liegt eine tadellose, mit viel Aufwand aufgetragene mehrschichtige Versiegelung.

Der kreisrunde, auf Hochglanz polierte, aus Aluminium gegossene Sockel sorgt für absolute Stabilität der Säulen.  

 

Eine Besonderheit sind die Anpassungen, die mit der Concept 500 möglich sind: Über einen kleinen Umstecker auf der Rückseite können die Höhen von der Normalposition ein wenig angehoben oder alternativ abgesenkt werden. Gleiches gilt für die tiefen Töne: einfach den Schaumgummipropfen in den Bassauslass auf der Rückseite verschließen - gänzlich oder halb, denn der Stopfen ist ein Ring mit einem Kern.  

 

Im Ergebnis hat Qacoustics hier einen Ausnahmelautprecher, ein Gesamtkunstwerk gebaut. (Der eine Menge internationale Preise gewonnen hat und nicht selten in Testräumen als Referenzlautprecher dient. Und damit schließt sich der Kreis.)

 

Technische Eigenschaften:

2-Wege Bassreflex

Empfindlichkeit: 90dB

Impedanz: 6 Ohm

Frequenzgang: 41Hz-30kHz

Höhe 115cm Breite 20cm, Tiefe 36cm

Gewicht 42kg pro Stück

Qacoustics Concept 500

4.950,00 €

Silent Angel Bonn N8 Switch & Forrester F1 Lineares Netzteil

Die Mannschaft des chinesischen Spezialisten für Audio-Netzwerkprodukte ist extrem erfahren: Jeder steuert seine Erfahrung aus leitenden Positionen in den Entwicklungsabteilungen von Sun, EMC, ZyXel, Dell bei. Und natürlich sind allesamt leidenschaftliche Audiospezialisten und Musikfans.

Die Erkenntnis, die 2014 zur Gründung von Silent Angel und der Entwicklung des Bonn N8 und Forrester F1 führte war, dass digitale Musik und vor allem der Empfang über Netzwerke dem Klang nicht eben zuträglich sind.  

 

Kann man die Wirkungsweise anhand der Technologie in diesen Produkten in einfachen Worten erklären? Warum sollte man.

Der Klang zählt und ein schlichter A/B Vergleich ist in diesem Falle überzeugender als technische Erläuterungen. 

Schalten Sie den Bonn 8 Switch und sein Netzteil zwischen Ihren Router und den Streamer und hören Sie ganz deutlich den positiven Einfluss des sauberen und stabilen Signals auf die Musik. Unglaublich, aber wahr. 

 

Technische Eigenschaften:

8 Gigabit Ethernet Ports

2x 5V USB und DC Plug Anschlüsse

Höhe 2,6cm Breite 15,5cm, Tiefe 8,5cm

Höhe 5,8cm Breite 15,5cm, Tiefe 11,5cm

Gewicht: 2,6kg (N8 & F1)

Silent Angel Bonn N8 und Forrester F1

800,00 €

Wharfedale Evo 4.2, schwarz (Paar)

 

Viele der Merkmale der Wharfedale "Evo" Linie und des Evo 4.2 als potentem Regallautsprecher, sind aus der luxuriösen "Elysian" Linie eingeflossen. Die Forschung und Entwicklung konnte hier wirklich viel realisieren - nur beim Aufwand des letztendlichen Lautsprecherbaus und den entsprechenden Bauteilen wurde ein anderer Ansatz verfolgt. Natürlich ist dies preislich sehr einfach nachzuvollziehen :-)

Der Hochtöner ist ein "AMT", ein Air Motion Transformer: ganz ganz dünne Folie wird aktiviert und reproduziert die hohen Frequenzen noch im letzten Detail mit wundervoller Klarheit und Genauigkeit.

Aber auch die Entwicklung des nach unten "feuernden" Bassreflexes ist aus der Luxusvariante Elysian übernommen worden. So können Sie die Lautsprecher auch wandnah aufstellen und haben trotzdem keinen übermächtigen Bass im Raum.  

Erhältlich auch in Walnuss (Echtholz!) oder weiß. 

 

Technische Eigenschaften:

3-Wege Bassreflex Lautsprecher

Empfindlichkeit 87dB

Frequenzumfang 48Hz-22kHz

Höhe 45,5cm Breite 25cm, Tiefe 34cm

Gewicht: 13,4kg

Wharfedale Evo 4.2

749,00 €

SolidSteel SS-6 Lautsprecherständer (Paar)

 

Die Höhe der Ständer ist für den Klang Ihrer Regallautsprecher von entscheidender Bedeutung. Dazu kommt eine möglichst hohe Stabilität und Stetigkeit sowie eine gute Entkopplung vom Boden, um ungewünschte Vibrationen zu verhindern.

Bei der SS Serie des italienischen Traditionsherstellers SolidSteel wird dies durch zwischen der MDF-Auflage und den Ständern liegenden Stahlkugeln erreicht. Für die in der Höhe anpassbaren Spikes werden Gummikappen mitgeliefert. Dazu kommen Patafix, um Ihre Lautsprecher direkt fixieren zu können. Da wird mitgedacht!  

Erhältlich auch in weiß. 
Erhältlich in 3 Größen, die SS-5 ist die mittlere. 

 

Technische Eigenschaften:

 

Höhe 62,5cm Breite 33cm, Tiefe 31cm

Gewicht: 12,2kg

SolidSteel SS-5 Lautsprecherständer

459,00 €